Cashewnüsse sind eine köstliche und nahrhafte Nuss aus Südamerika

Cashewnüsse sind eine köstliche und nahrhafte Nuss aus Südamerika
Bild: Raja Rc | Dreamstime
Victoria Mamaeva
Pharmaceutical Specialist

Waren Cashew-Nüsse vor einigen Jahren noch eine Art Exot, so ist dieses Produkt heute eine vertraute Ergänzung der täglichen Ernährung.

Diese köstlichen und nahrhaften Nüsse haben die Herzen vieler erobert. Aber wer von uns kennt sich mit Cashewnüssen aus? Wie wächst diese Nuss? Ist es gut für den Körper? Kann es schaden? Und wenn ja, in welchen Fällen ist dies möglich? Wir werden versuchen, diese und einige andere Fragen zu beantworten.

Wie Cashewnüsse wachsen

Anzumerken ist, dass Cashewnüsse Nüssen im üblichen Sinne des Wortes nicht ganz ähnlich sind. Und der erste Unterschied, der Ihnen ins Auge fällt, ist sein Aussehen. Cashew ist nicht nur ein Nusskern, sondern auch eine besondere Frucht. Äußerlich sind sie ein bisschen wie ein Apfel – das gleiche Rot, gegossen und saftig. Das herbe, angenehme Aroma und der säuerlich-süße Geschmack dieser Früchte machen sie nicht nur zum Rohverzehr, sondern auch zur Herstellung von Marmeladen, Säften, alkoholischen Getränken und Kompotten geeignet.

Cashew
Bild: Antonio De Azevedo Negrão | Dreamstime

Leckere Früchte werden jedoch nur diejenigen kosten können, die in Cashew-Anbauländern leben. Das Problem ist, dass Cashew-Äpfel so schnell verderben, dass sie fast nirgendwohin transportiert werden können. Aber Cashewnüsse eignen sich hervorragend für den Transport. Deshalb werden die gesammelten Cashewnüsse in viele Länder der Welt transportiert, wo sie gerne gekauft werden.

Haben Sie übrigens schon einmal darauf geachtet, dass Sie Cashewnüsse niemals in der Schale zu kaufen bekommen? Und das passiert, weil sich zwischen der Oberfläche der Nuss und ihrer Schale eine sehr gefährliche Substanz befindet – Cardol. Diese Substanz ist so giftig, dass sie schwere Verbrennungen auf der Haut verursachen kann.

Feigen gehören zu den ältesten Kulturpflanzen
Feigen gehören zu den ältesten Kulturpflanzen

Deshalb beschäftigen sich nur sehr erfahrene Nussknacker mit dem Schneiden von Cashewnüssen. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen darüber, dass der Verzehr von Cashewnüssen gefährlich sein kann. Tatsächlich werden die Nüsse nach dem Schneiden gründlichst verarbeitet: Die Schale wird entfernt und die giftigen Substanzen verschwinden vollständig, wenn die Cashewnüsse einer Wärmebehandlung unterzogen werden.

Geschichte

Ursprünglich tauchten Cashewnüsse im fernen Südamerika auf. Der Stamm der Tikuna-Indianer, der in jenen alten Zeiten auf dem Gebiet des modernen Brasiliens lebte, baute erfolgreich Cashewnüsse an.

Außerdem wurden nicht nur Nüsse und Früchte verwendet, sondern auch Blätter und Rinde dieser im Hinblick auf das Einsatzspektrum wahrhaft universellen Pflanze. Außerdem ist der Cashewbaum so unprätentiös, dass die Pflege für die Indianer nicht die geringste Schwierigkeit darstellte.

Feijoa: die Vorteile einer subtropischen Beere
Feijoa: die Vorteile einer subtropischen Beere

Nun, Cashewnüsse kamen in europäische Länder, wie Sie sich vorstellen können, zusammen mit Seeleuten, die aus fernen Ländern zurückkehrten. Es geschah vor fünf Jahrhunderten, und seitdem haben Cashewnüsse sicher eine führende Position in den Herzen vieler Kenner köstlicher Speisen eingenommen. Heutzutage werden Cashewnüsse nicht nur in Lateinamerika angebaut, sondern auch in anderen Ländern mit warmem Klima – das sind Indien, Kenia, Nigeria, Sri Lanka und andere Staaten.

Vorteile von Cashewnüssen

Die Vorteile von Cashewnüssen sind bei richtiger Anwendung kaum zu überschätzen. Aufgrund der Tatsache, dass diese Nuss so nützliche Makronährstoffe wie Kalium, Phosphor, Kalzium und Natrium, Vitamine E, PP, gesättigte Fettsäuren, Mono- und Disaccharide sowie viele andere für den Körper wichtige Komponenten enthält, ist sie fast nützlich ISS es. alle. Wenn Sie also den Verzehr von Cashewnüssen richtig ausbalancieren, wird es Ihnen helfen, den Körper mit den Substanzen anzureichern, die er benötigt.

Cashew
Bild: Priyanka Das Kanungo | Dreamstime

Es ist leicht zu erraten, dass Cashewnüsse auch medizinische Eigenschaften haben. Wie Experten aus Japan bemerken, enthalten diese Nüsse spezielle Komponenten, die helfen, mit krankheitserregenden Bakterien fertig zu werden, die den Zahnschmelz zerstören. Doch nicht nur japanische Wissenschaftler sind dieser Meinung: Auch afrikanische Ärzte praktizieren die Behandlung von Zahnerkrankungen mit gehackten Cashewnüssen. Ja, und unsere heimischen Zahnärzte raten ihren Patienten zu Cashewnüssen.

Eine weitere vorteilhafte Eigenschaft von Cashewnüssen ist, dass sie eine wichtige Rolle bei der Vorbeugung von Hautkrankheiten spielen. Aus diesem Grund sind Cashewnüsse für Patienten mit Ekzemen und Psoriasis nützlich. Darüber hinaus wirken sich Cashewnüsse positiv auf die Bekämpfung von Warzen, Dermatitis und Hautrissen aus.

Spargel ist die Königin der Küche
Spargel ist die Königin der Küche

Außerdem gelten Cashewnüsse als Aphrodisiakum. Es wird sowohl für Männer als auch für Frauen nützlich sein. Da diese Wundernuss eine erhebliche Menge an Vitamin E enthält, wirkt sie sich positiv auf die Fortpflanzungsfunktion des Körpers aus.

Aber das ist nicht alles. Der regelmäßige Verzehr von Cashewnüssen in angemessener Dosierung kann sich positiv auf die Stärkung des gesamten Immunsystems als Ganzes auswirken. In Brasilien, wo Cashewnüsse herkommen, wird ein Sud aus Nüssen zur Behandlung von Asthma, Bronchitis und anderen Atemwegserkrankungen verwendet. Darüber hinaus hilft ein moderater regelmäßiger Verzehr von Cashewnüssen, den Cholesterinspiegel zu normalisieren. Außerdem sind diese Nüsse gut für Herz und Blutgefäße. Was soll ich sagen: Die antiseptischen, antibakteriellen, antimikrobiellen und stärkenden Eigenschaften von Cashewnüssen machen diese Nüsse wirklich heilsam!

Gibt es irgendeinen Schaden?

Wie wir oben gesagt haben, ist es wegen des darin enthaltenen Cardols sehr gefährlich, Cashewnüsse roh zu essen. Dieser Stoff kann nicht nur schwere Hautverbrennungen verursachen: Gelangt er in den Körper, können die Folgen äußerst unangenehm sein.

Cardol kann schwere Allergien, Kehlkopfschwellungen und sogar Asthmaanfälle verursachen. Aber in der frittierten Form wird das Cardol vollständig neutralisiert, sodass Sie nach der Wärmebehandlung Cashewnüsse völlig furchtlos verwenden können. Außerdem sollten Menschen, die auf viele Lebensmittel zu allergischen Reaktionen neigen, besondere Aufmerksamkeit geschenkt werden, denn in seltenen Fällen können Cashewnüsse Allergien auslösen.

1
Inhalt Teilen